• Björn Vetter

Operation Plan

Aktualisiert: 11. Juli 2018



Der „Operation Plan“ ist das ideale Werkzeug zur digitalen Maßnahmenplanung. Die z.B. von einem Planungsstab erarbeiteten Szenarien (Angefangen beim Brand im Pflegeheim über Ausschreitungen bei Demonstrationen, Rettungshundesucheinsätze bis hin zur Betreuungs-/Flüchtlingslage) können im System als direkte Handlungsvorgaben hinterlegt werden, es sind Standardabläufe bei vorgebebenen Alarmstichworten möglich. Im Gegensatz zur „Papierform“ von Maßnahmenplänen können diese mit unmittelbaren Maßnahmen, bedingten Maßnahmen (welche Maßnahmen werden bei Ereignis X getroffen, welche Maßnahmen bei Ereignis Y) und Standard-Qualitätsmanagement-Maßnahmen hinterlegt werden, wie z.B. „Wurde an die Gefahrenausbreitungsmatrix AAAACEEEE gedacht?“ Im entsprechenden Einsatzfall kann ein generierter Einsatzplan aufgerufen und aus dem Operation-Plan algorithmisch wie eine Checkliste abgearbeitet werden. Die Prioritäten der Aufgaben können der Lage angepasst und verändert werden. Jede Entscheidung und Maßnahme, die getroffen wird, landet automatisiert manipulationssicher und gerichtsfest dokumentiert im Einsatztagebuch. Dies dient insbesondere der Rechtssicherheit der Führungskräfte, da sie auch nach Monaten belegen können, eine Maßnahme getroffen zu haben oder warum sie sich beispielsweise gezielt gegen eine Maßnahme entschieden haben.

Der Vorteil gegenüber den Papierakten liegt auf der Hand: Wurde bislang als einzelne Maßnahme bei den meisten Szenarien z.B. hinterlegt „Person XY informieren“, „SEG, Wehr X,Y,Z alarmieren“, „POL alarmieren“ wurden bei vielen zu treffenden Maßnahmen auch die entsprechenden Kontaktdaten hinterlegt. Bei einer Änderung mussten also dutzende, wenn nicht hunderte Maßnahmenpläne überarbeitet werden. Dank „Operation Plan“ muss nun nur noch eine einzige Maßnahme bzw. ein einziges Objekt bearbeitet werden – der entsprechende Eintrag ist danach in jedem einzelnen „Operation Plan“ geändert.


Die Maßnahmenpläne selbst werden „von groß nach klein“ aufgebaut, also zunächst einmal die Makroebene „Brand“ mit allen Maßnahmen, die generell bei jedem Brand zu treffen sind bis hin zur Mikroebene „Fahrzeugbrand“ oder „Küchenbrand“. Durch Vererbung sind auch in den nachfolgenden Ebenen die entsprechenden Maßnahmen der obersten Ebene automatisch mit aufgeführt und können um spezifische Maßnahmen erweitert werden.

Auch können verschiedene Maßnahmenpläne kombiniert werden. Zugegebenermaßen unwahrscheinliches Szenario, aber geht davon aus, dass es während einer eskalierenden Montagsdemo gleichzeitig zu einem Starkregenereignis und einem entgleisten ICE im Hauptbahnhof kommt. Für alle drei Szenarien wurden bereits im Vorfeld Pläne entwickelt, diese werden nun innerhalb weniger Sekunden kombiniert und das System entwickelt eine logische Abfolge aller zu treffenden Maßnahmen, die der Einsatzleiter abarbeiten kann.


Neugierig? Kommt auf uns zu – gerne zeigen wir euch den "Operation Plan"!

44 Ansichten

Kontaktieren Sie uns 24/7

CrisCom Solutions GmbH 

Stuifenstraße 48
D - 74385 Pleidelsheim

 

Fon  +49 - [7144] - 160 31 50*
Fax  +49 - [7144] - 160 31 59
mail@criscom.de

Einsatzgebiete

Deutschland

Europa

Folgen Sie uns
  • CrisCom Solutions on facebook
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.

*Der Benutzerservice umfasst zum einen die Programmwartung und zum anderen den telefonischen Bereitschaftsdienst zur Meldung von etwaigen Störungen in den Commander-Systemen zu den üblichen Bürozeiten. Der Benutzerservice umfasst explizit keine Fragestellungen zum Umgang mit den Commander-Systemen, der Administration, Installation etc. Telefonische Schulungen/Online-Einweisungen etc. sind kostenpflichtig und müssen gesondert beauftragt werden. 

Anfahrt / Standort

Hinweis zum Schutz Ihrer Daten:

Um zu verhindern, dass durch Aufruf unserer Website automatisch Daten an Google übertragen werden, haben wir Google Maps nicht direkt in unsere Seite eingebunden. Sobald Sie auf den nebenstehenden Button "Routenplaner" klicken, werden Sie an Google Maps weitergeleitet und erst dann trackt Google Ihre Daten. Bitte nutzen Sie diesen Link nur dann, wenn Sie mit den Nutzungsbedingungen von Google Maps einverstanden sind. Die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier.

* Preis je Anzahl CUL (Gleichzeitige Nutzer)

  • CrisCom Solutions on facebook